Startseite » Fußmassagegerät – eine Wohltat für die Füße

Fußmassagegerät – eine Wohltat für die Füße

Nach einem langen Tag den Füßen eine Auszeit gönnen

Ein Shiatsu Fußmassagegerät ist für die Massage der Fußsohlen konzipiert, lindert Stress und fördert die Durchblutung. Ob entzündete Fußballen, Schwielen oder Schmerzen durch schlechtsitzende Schuhe: Durch die regelmäßige Anwendungen eines Shiatsu Fußmassagerätes wird diesen Beschwerden effektiv entgegengewirkt.

Platzsparend, leicht zu bedienen und flexibel einsetzbar

Ein modernes Shiatsu Fußmassagegerät ist relativ platzsparend und verfügt über eine einfache robuste Technik. Ein besonderer Vorteil der modernen elektrischen Wellness-Geräte ist, dass die Füße wohltuend massiert werden können, ohne dass dazu eine weitere Person benötigt wird. Die Geräte eignen sich für die Anwendung zu Hause. Besonders leichte Modelle und solche, die Akku-betrieben arbeiten, lassen sich zudem ganz einfach transportieren und können beispielsweise auch auf Reisen und unterwegs zum Einsatz kommen.

Funktionsweise des Shiatsu-Fußmassagegerätes

Bei einem Shiatsu Fußmassagegerät handelt es sich um ein modernes, elektro-mechanisches Wellness-Gerät, das der revitalisierenden, wohltuenden Shiatsu Fußmassage dient. Shiatsu Fußmassagegeräte basieren auf der traditionellen, japanischen Massagetechnik Shiatsu. Die Fußmassagegeräte verfügen über integrierte Massageköpfe, die gleichmäßig an beiden Fuß-Seiten des Gerätes verteilt sind.

Durch diese Massageköpfe werden die Knet- und Druckbewegungen der klassischen, japanischen Shiatsu-Massage nachgeahmt und es wird somit für eine durchblutungsfördernde und tiefenentspannende Fußreflexzonenmassage gesorgt. Shiatsu-Fußmassagegeräte sind gesundheitlich unbedenklich und sollten nur dann nicht eingesetzt werden, wenn ein Fußleiden oder eine Fußverletzung besteht. Hochwertige Shiatsu-Fußmassagegeräte sind mit Qualitätssiegeln ausgezeichnet, wie beispielsweise dem TÜV- oder GS-Siegel.

Verspannte Muskeln mittels unterschiedlicher Massage-Einstellungen lockern

Bei den meisten modernen Shiatsu-Fußmassagegeräten werden die Füße über integrierte drehende Rollen, Vibrationen oder auch über rotierende Walzen stimuliert, sodass verspannte Muskeln sowie das Gewebe gelockert werden. Entsprechend der Stärke der Knetkraft oder des Drucks des Massagegerätes kann die Anwendung schmerzstillend, spannungslösend oder auch durchblutungsfördernd ausfallen. Bei den meisten Shiatsu-Fußmassagegeräten ist es möglich die Geschwindigkeit, die Frequenz und somit auch die Intensität der Massage individuell einzustellen.

Dies ist entweder per Fuß oder auch manuell möglich. Die unterschiedlichen Massage-Funktionen werden mittels farbiger LED-Leuchten an den Knöpfen angezeigt. Die Oberfläche der Massagegeräte besteht aus atmungsaktivem Material, wie beispielsweise Mesh-Stoff. Neben Geräten, die über Massageknöpfe verfügen, werden auch Modelle angeboten, welche die Füße per Luftdruck massieren und stimulieren.

Einfache Steuerung per Fuß

Moderne Geräte für die Shiatsu Fussmassage arbeiten elektronisch und ihre Handhabung ist denkbar einfach: Die Füße müssen einfach nur in die weichen Innenpolster des Shiatsu-Fußmassagegerätes gesteckt werden, um die Rundum-Massage für die Füße genießen zu können. Um das Gerät zu nutzen, muss es lediglich in die Steckdose gesteckt werden. Die Füße werden anschließend auf den beiden Seiten des Gerätes platziert, wobei weiche Bezüge mit flauschigem Innenfutter für viel Komfort sorgen. Modelle, die über einen praktischen Fußschalter verfügen, haben den Vorteil, dass beispielsweise die integrierte Wärmefunktion zugeschaltet oder die Intensität gesteuert werden kann, ohne dass dabei die Sitzposition geändert werden muss.

Höhenverstellbare Standfüße und individuell einstellbarer Neigungswinkel

Für die besonders komfortable Nutzung sorgen höhenverstellbare Standfüße, sodass dessen Neigungswinkel optimal ausgerichtet werden kann sowie eine praktische Möglichkeit zum Verstauen der Kabel. Modelle, die über eine zuschaltbare Infrarotwärme verfügen, verstärken den Wellness-Faktor, denn die zusätzliche Wärme kann die Wirkung der wohltuenden Shiatsu Fußmassage deutlich unterstützen und intensivieren. Die Bezüge, sind meist maschinenwaschbar.

Automatische Abschaltungsfunktion für ein Höchstmaß an Sicherheit

Dank automatischer Abschaltung nach 30 Minuten versprechen Shiatsu-Fußmassagegeräte Sicherheit. Shiatsu-Fußmassagegeräte, die Akku-betrieben sind haben den Vorteil, dass sie flexibel einsetzbar sind und auch dann zum genutzt werden können, wenn keine Stromquelle verfügbar ist.

Aufbewahrungstipps für das Shiatsu Fußmassagegerät

Um das Shiatsu-Fußmassagerät effektiv vor äußeren Einflüssen, wie Staub oder Schmutz zu schützen, sollte es idealer Weise in einer Tasche oder einem dafür konzipierten Koffer aufbewahrt werden. Dank handlicher Maße lassen sich moderne Shiatsu Fußmassagegeräte besonders platzsparend verstauen. Um lange Freude am Shiatsu-Fußmassagegerät zu haben, sollte es regelmäßig gereinigt werden, wobei die Hinweise der Bedienungsanleitung beachtet werden müssen.

Über die Autoren

Shiatsu Redaktion

Unsere Redaktion veröffentlicht regelmäßig News und Wissensbeiträge rund um das Thema Shiatsu, Massagen und Wellness. Zugleich stellen wir einige Produkte neutral und unabhängig von Herstellern vor. Schauen Sie regelmäßig vorbei!