Startseite » Massageauflage – Beste Sitzauflagen für Massagen überall

Massageauflage – Beste Sitzauflagen für Massagen überall

Massageauflagen fürs Büro und zum schnellen Entspannen

Eine Massageauflage, auch als Massagesitzauflage bekannt, lockert verspannte Schultern, Rücken und Beine und sorgt dafür, dass die Lebensenergie neu geweckt wird. Als gute Alternative zu kostspieligen Massagen eignet sich eine Massageauflage für den Gebrauch in den eigenen vier Wänden, im Büro oder auch auf Reisen und sorgt bei Verspannungen – egal ob im Schulterbereich, im Nacken,  im Rücken oder an den Oberschenkeln für wohltuende Entspannung.

Mit Hilfe einer Massageauflage kann der gesamte Rückenbereich entlang der Wirbelsäule und weitergehend bis zu den Oberschenkeln massiert werden, sodass die Muskulatur gelockert und die Durchblutung angeregt wird.

Massagesitzauflagen für körperliches Wohlbefinden und Entspannung

Um eine Sitzauflage zu benutzen, bedarf es keinerlei Vorkenntnisse, denn die Sitzauflagen funktionieren automatisch, müssen einfach nur an einem Stuhl oder einer anderen Sitzgelegenheit befestigt und an eine Stromquelle geschlossen werden. Befestigt werden die Shiatsu Sitzauflagen wahlweise mit Gummibändern oder Klett-Verschlüssen. Viele Massageauflagen bieten die Möglichkeit, unterschiedliche Massage-Programme auszuwählen und unter anderem auch bestimmte Problemzonen ganz gezielt auszuwählen, um sie zu behandeln.

Üblicherweise geschieht dies mittels eines Handschalters oder einer Fernbedienung, da die Sitzauflagen automatisch funktionieren. Grundsätzlich eignen sich Shiatsu Sitzauflagen für alle Personen. Im Falle von eventuell bestehenden Rückenleiden oder in dem Fall, dass andersartiger körperlicher Beeinträchtigungen bestehen, sollte vor der Anwendung der Sitzauflage Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Für gesunde Personen ist die Anwendung bedenkenlos.

Funktionsweise von Sitzauflagen

Eine Massagesitzauflage ist so konstruiert, dass sie die klassische, japanische Massagemethode Shiatsu nachahmt. Eine Massagesitzauflage ist mit integrierten Rollen oder Massageknöpfen ausgestattet, die elektrisch angetrieben werden. Ergänzend zu diesen Features bieten die einzelnen Modelle Zusatzfunktionen, wie beispielsweise eine integrierte Wärmefunktion, durch welche die Massage intensiviert wird. Auch werden Modelle mit zuschaltbarer Lichtfunktion angeboten.

Die Massage erfolgt, indem die Massageknöpfe Vertikal-Bewegungen entlang der Wirbelsäure durchführen, wobei gleichzeitig eine Drehbewegung mehrerer Massageköpfe erfolgt. Durch diese Bewegungen wird die Muskulatur stimuliert und Verspannungen können gelöst werden. Massageauflagen unterscheiden sich in ihrer Ausführung, wobei sich die Funktionsweise jedoch immer sehr ähnelt.

Beispielsweise werden Massagegeräte mit unterschiedlich vielen rotierende Shiatsu-Massageköpfen angeboten. Für Sicherheit sorgt eine integrierte Abschaltautomatik.

Aufbau und Bedienung von Massageauflagen

Massagesitzauflagen bestehen aus einem festen Rückengehäuse und einer Oberfläche, die idealer Weise aus atmungsaktivem Material, wie Meshstoff (also genetztem Stoff) oder Neopren bestehen sollte. Flexible Befestigungsbänder sorgen für den nötigen Sitzkomfort.
Es besteht die Möglichkeit, die Sitzauflage in der Höhe zu verstellen, um sie an die Körpergröße anzupassen.

Auch die Rollenbreite lässt sich oftmals individuell einstellen. Mittels des Handschalters lässt sich auch die Massage-Geschwindigkeit regulieren. Einige Modelle bieten zusätzlich die Option einer Massage mit Vibration. Die unterschiedlichen Funktionen lassen sich mittels des Handschalters oder einer Fernbedienung einstellen, wobei diese über ein Display verfügen, das meist über eine Beleuchtung verfügt. Über das Display lassen sich die einzelnen Menü-Punkte aufrufen, einstellen und ablesen werden.

Sitzauflagen werden per Strom betrieben und funktionieren mit einem Netzteil oder mit einem wiederaufladbaren Akku. Modelle, die Akku-betrieben sind bieten den Vorteil, dass sie auch dann genutzt werden können, wenn keine Stromquelle verfügbar oder diese nicht in Reichweite ist.

Aufbewahrungstipps für Massagesitzauflagen

Um Massageauflagen vor äußeren Einflüssen wie zum Beispiel Schmutz und Staub zu schützen und sicher zu lagern oder um sie zu transportieren, sollte sie möglichst in einer passenden Tasche oder in einem Koffer verstaut werden. Viele Modelle werden inklusive solcher Aufbewahrungsmöglichkeiten angeboten.

Pflege von Massageauflage

Um lange Freude an der Massageauflage haben zu können, sollte diese gut gepflegt werden. Dabei gilt es, die Pflegehinweise des Herstellers zu beachten. Sind diese nicht verfügbar, so sollte die Sitzauflage in regelmäßigen Abständen mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, wobei auf den Einsatz von aggressiven Putzmitteln oder Bürsten verzichtet werden sollte, um die Oberfläche der Sitzauflage nicht zu beschädigen. Einige Modelle verfügen über abnehmbare und waschbare Bezüge, die entsprechend der Pflegehinweise gereinigt werden können.

Über die Autoren

Shiatsu Redaktion

Unsere Redaktion veröffentlicht regelmäßig News und Wissensbeiträge rund um das Thema Shiatsu, Massagen und Wellness. Zugleich stellen wir einige Produkte neutral und unabhängig von Herstellern vor. Schauen Sie regelmäßig vorbei!