Startseite » Massagekissen – Entspannende Kissen zur Massage

Massagekissen – Entspannende Kissen zur Massage

Massagekissen für eine Tiefenlockerung der Muskulatur

Sehr viele Menschen leiden unter Verspannungen und Schmerzen im Nacken und Rückenbereich. Diese können zu Kopfschmerzen und Migräne, Schwindel, Übelkeit, Bewegungseinschränkungen etc. führen. Den meisten Menschen fehlt jedoch die Zeit und manchmal auch das Geld, um sich immer wieder eine entspannende Massage zu gönnen. Für diese Menschen könnte ein Shiatsu – Massagekissen genau die richtige Wahl sein. Die Kissen sorgen für Entspannung in den eigenen vier Wänden und können Schmerzen effektiv lindern.

Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass sie auf Dauer gesehen wesentlich günstiger kommen, als eine herkömmliche Massage. Wer sich für solche ein Kissen entscheidet, sollte jedoch in jedem Fall auf Qualität setzen. Vor dem Kauf sollte man sich über unterschiedliche Modelle informieren, um somit schnell das ideale Gerät für sich zu finden.

Die Anwendung – was man bedenken sollte

Shiatsu ist eine besondere Form der Massage, die aus Asien stammt. Die Massage wirkt besonders wohltuend und wird nicht nur mit den Händen, sondern auch mit den Ellenbogen und den Knien durchgeführt. Durch die Massagetechnik sollen Körper und Geist miteinander in Einklang kommen. Ein Massagekissen kann diese Massage kopieren. Auch wenn die Kissen natürlich nicht zu 100 Prozent an eine gewöhnliche Massage rankommen, wirken sie dennoch sehr ähnlich.

Die Anwendung ist denkbar einfach. Das Massagekissen wird hierfür einfach an der betroffenen Stelle platziert und die Muskulatur wird durchgeknetet. Durch unterschiedliche Stufen kann die Stärke reguliert werden. So kann man sich beispielsweise für eine starke oder auch eine weniger starke Massage entscheiden. Ein Massagekissen sorgt für eine tiefe Entspannung und lockert die Muskulatur.

Helfen kann das Kissen bei

  • Muskelschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Blockaden
  • Verdauungsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Migräne

Die Funktionsweise und Reinigung der Shiatsu – Massagekissen

Ein Massagekissen ahmt die Bewegung einer kreisenden und knetenden Massage mit den Daumen und Fingern nach. Rotierende Massageknöpfe sind bei dem Kissen paarweise angeordnet. Diese üben einen sehr gezielten Druck auf die menschliche Muskulatur aus. Das Kissen ist mit einem flauschigen Bezug überzogen, der in der Waschmaschine gereinigt werden kann.

Nicht nur für den Nacken, sondern auch für den Rücken oder die Beine kann das Kissen verwendet werden. So kann man die Muskulatur beispielsweise nach dem Joggen wieder lockern und entspannen.

Das Kissen sollte keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Zudem darf es nicht auf heiße Oberflächen gelegt werden. Wer das Kissen reinigt darf es dabei natürlich nicht angesteckt lassen, zudem muss das Kissen ausgeschaltet sein. Wer das Kissen ohne Kissenbezug verwendet muss bei der Reinigung besonders vorsichtig sein. Die Oberfläche des Kissens kann mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Chemische Reiniger sollten in keinem Fall verwendet werden.

Die Aufbewahrung und die Wartung

Das Kissen sollte wie gesagt keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Am besten ist es also, das Massagekissen beispielsweise in einem Kasten aufzubewahren. Somit kann man es auch gut vor Staub schützen.

Die Kissen sind wartungsfrei. Sollte es zu einem Defekt kommen, darf das Kissen nicht selbst repariert werden, da es sonst zu Unfällen kommen kann. Auch auf ein Demontieren sollte man verzichten. Das Kissen sollte stets an einem sauberen und trockenen Ort, zusammen mit dem Netzteil aufbewahrt werden.

Ein kurzes Fazit

Ein Shiatsu – Massagekissen kann für Entspannung sorgen und bei unterschiedlichen Problemen wie beispielsweise Migräne, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen oder Verspannungen helfen. Die Kissen sind besonders einfach anzuwenden und haben den Vorteil, dass sie wartungsfrei sind.

Wer sich für ein Shiatsu – Massagekissen entscheidet, darf sich auf ein modernes Gerät freuen, das einer echten Shiatsu-Massage sehr nahekommt. Das Gerät sollte stets an einem sicheren und trockenen Ort aufbewahrt werden und sollte keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Die Anwendung ist denkbar einfach. Das Kissen kann sowohl für den Nacken, auf dem Rücken oder auf den Beinen verwendet werden.

Über die Autoren

Shiatsu Redaktion

Unsere Redaktion veröffentlicht regelmäßig News und Wissensbeiträge rund um das Thema Shiatsu, Massagen und Wellness. Zugleich stellen wir einige Produkte neutral und unabhängig von Herstellern vor. Schauen Sie regelmäßig vorbei!